top of page

Ziele setzen, fokussieren und erreichen

Aktualisiert: 7. Jan. 2021

Die Erwartungen an das bevorstehende Kalenderjahr sind groß und die darauffolgende Enttäuschung häufig auch. Doch wieso ist das so?




Hallo. Schön, dass du da bist. Ich wünsche dir ein frohes und glückliches Jahr 2021.

Jedes Jahr haben unzählige Menschen gute Vorsätze für das kommende Jahr. Sie wollen abnehmen, zum Rauchen aufhören, mehr Sport treiben, eine neue Sprache lernen und noch Vieles mehr....und jedes Jahr werden Vorsätze so schnell über Bord geworfen, wie sie gefasst wurden.


In meinem heutigen Beitrag setze ich mich damit auseinander, weshalb viele Neujahrsvorsätze nur für kurze Zeit von uns verfolgt werden und stelle dir eine praktische Hilfe zur Verfügung, die dich gestärkt einen Neuanfang wagen lässt und dir damit ein Stück mehr Freiheit schenkt. Du stellst dadurch die Weichen in die richtige Richtung und gibst selbst deinen Fokus vor.


Sei dir bewusst, dass du jeden Tag neu beginnen kannst. Du musst nicht auf ein neues Jahr warten, um deine Vorhaben umzusetzen.

Neujahrsvorsätze sind nichts anderes wie Ziele, die du in einer gewissen Zeitspanne erreicht haben möchtest. Solche Ziele kannst du dir täglich setzen und dadurch zu dem Mensch werden, der du sein willst.


Häufig ist es so, dass wir unsere neuen Vorsätze nicht weiter verfolgen, weil...

  • wir die Ziele anderer erreichen wollen.

  • diese nicht für uns stimmig sind.

  • wir uns eine unrealistische Zeitspanne gesetzt haben.

  • wir keine Aussicht auf einen Erfolg setzen.

  • wir nicht durchziehen, was wir uns vorgenommen haben.

  • wir zu bequem sind.


Es ist immer besser kleine Schritte zu gehen, als große Hürden zu nehmen und dabei den Mut zu verlieren.


Um ein Ziel zu erreichen ist es daher auch wichtig, dass du Durchhaltevermögen und Willenskraft besitzt , um nicht zu schnell aufzugeben. Im Leben verläuft nichts immer aufsteigend nach oben. Wir haben Phasen der Stagnation, des Rückschritts, der Zwischenziele und erst dann erreichen wir unser Ziel.


Wenn du dir dieser drei Phasen bewusst bist, kannst du deine Ziele trotz Auf- und Abs im Fokus behalten. Das zeigt dir auch diese Grafik zur Zielerreichung.


Bist du bereit, deine Ziele in Angriff zu nehmen?

Auf die richtige Zielsetzung kommt es an.

  • Überprüfe, ob es wirklich dein eigenes Ziel ist.

  • Setze dir realistische Ziele.

  • Formuliere dein Ziel in der Gegenwartsform.

  • Formuliere dein Ziel so präzise wie möglich.

  • Überleg dir die Zwischenschritte auf dem Weg zu deinem Ziel.

  • Mach dir Gedanken, welche Herausforderungen dabei auf dich zukommen könnten.

  • Mach einfach. TUN ist das Wichtigste, um erfolgreich zu sein.

Hier findest du noch eine kleine Hilfe für einen Neuanfang für dich.

Du kannst genauer hinsehen, was du in der Vergangenheit gut gemacht hast und beibehalten möchtest, was du lieber sein lassen willst, wovon du gerne mehr hättest, welche Ziele du dir setzt und was dir besonders wichtig ist. So kannst du schriftlich festhalten, wofür du täglich aufstehen wirst und kannst in Zeiten des Stillstands wieder neuen Mut fassen.


Zeit für einen Neuanfang
.pdf
Download PDF • 145KB


Bevor du nun deine Ziele in Angriff nimmst, möchte ich dich noch daran erinnern, dass deine Ziele nur für dich passen müssen. Niemand sonst hat ein Recht darauf, dir zu sagen, ob deine Ziele gut für dich sind, groß genug sind oder dich weiterbringen.


Du bist der Kapitän deines Lebens und gibst die Richtung vor. Setz die Segel richtig.

Wenn du noch Fragen hast, wie du deine Ziele am besten formulierst oder sie gut in deinen Alltag integrierst, so melde dich gerne. Wenn du tiefer in das Thema Ziele eintauchen möchtest, so lies meinen Beitrag über die häufigsten Hindernisse auf dem Weg zu deinen Zielen: https://www.voglfrey.at/post/ich-wollte-und-hab-dann-nie .


Ich wünsch dir, dass du all deine wichtigen Vorhaben umsetzt und denk daran: Weniger ist oft mehr.


Alles Liebe,


Michaela


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page