top of page

Selbstreflexion – Wie geht es dir wirklich?

Damit du etwas in deinem Leben verändern kannst, musst du erst einmal wissen, wo du Änderungsbedarf hast. In welchen Bereichen deines Lebens bist du noch nicht zufrieden? Meine Fragen helfen dir beim Ergründen deiner Lebensbereiche.




Wie geht es dir wirklich? Bist du, wo du zur Zeit sein willst?

Hallo! Schön, dass du da bist. Ich freue mich, dass du dir die Zeit für diesen wichtigen Beitrag für deine Zufriedenheit nimmst.


Häufig merken wir im Alltagstrubel gar nicht, wie es uns wirklich geht. Wir verstecken uns hinter unserer Arbeit, unserer Bereitschaft, anderen zu helfen oder hinter vielen Freizeitaktivitäten. Dabei ist uns gar nicht bewusst, dass es wichtig wäre, mehr in uns zu gehen und in uns hinein zu fühlen, wie es uns wirklich geht, in welchen Lebensbereichen wir zufrieden sind und in welchen Bereichen wir eine Veränderung herbeisehnen.


Aus diesem Grund nehme ich den Monatsanfang häufig als Anlass, um meine aktuelle Richtung zu reflektieren. Dadurch kann ich mich an den schönen Dingen in meinem Leben erfreuen und mir über mein Glück bewusst werden. Ebenso kann ich durch die Reflexion herausfinden, in welchen Bereichen meines Lebens eine Veränderung notwendig ist. Das müssen nicht zwingend große Veränderungen sein. Es können auch kleine Anpassungen, wie ein besseres Pausenmanagement sein.


Du darfst auch deinen Kurs wechseln und in eine andere Richtung weitergehen.

Ich empfehle dir, dich auch regelmäßig mit dir selbst auseinanderzusetzen und herauszufinden, ob du auf dem richtigen Weg bist. Du schaust durch das Reflektieren genau hin und kannst durch die Analyse Schritte setzen, um eine Veränderung zu erreichen.


Die Methode des Reflektierens und der Verschriftlichung ermöglicht dir, wenn du ehrlich dir selbst gegenüber bist, die Blockaden deines Lebens herauszufinden.



"Man sollte von Zeit zu Zeit von sich zurücktreten wie ein Maler von seinem Bild." - Lew N. Tolstoi -


Nimm dir ein Blatt Papier oder schreibe in dein persönliches Buch. Ich habe dafür mein eigenes, schönes, kleines Buch, in welches ich meine Gedanken schreibe. Dadurch kann ich die Monate auch miteinander vergleichen und sehe sofort, in welchen Bereichen ich den richtigen Weg wieder gefunden habe.


Durch das Schreiben enttarnst du deine Energieräuber und nimmst ihnen damit schon ein Stück ihrer Kraft.


Stell dir die folgenden Fragen und beantworte sie ehrlich. Es hat hierbei keinen Sinn, wenn du dir selbst Dinge schön zu reden versuchst.



Es ist wichtig, dass du absolut ehrliche Antworten notierst, denn nur dann kannst du auch etwas verändern.



Fragen zur Selbstreflexion

Wie zufrieden bin ich mit meiner derzeitigen Lebensführung? 

Wie zufrieden bin ich in meinem privaten Umfeld? 

Wie zufrieden bin ich in meinem beruflichen Umfeld? 

Wie zufrieden bin ich mit meiner finanziellen Situation? 

Wie zufrieden bin ich mit meinem persönlichen Wachstum?

Wie zufrieden bin ich in meiner Beziehung/meinem Singledasein? 

Wie zufrieden bin ich mit meiner Gesundheit? 

Wie zufrieden bin ich mit meiner Wohnumgebung? 

Wie zufrieden bin ich mit meiner Freizeitgestaltung und der Ausübung meiner Hobbies? 


Um deine Lebensbereiche noch tiefgründiger zu erforschen, können dich folgende Fragestellungen unterstützen:

  • Was würde ich gerne verändern?

  • Was würde ich mir wünschen?

  • Was kann ich tun, um meine Wünsche zu erreichen?


Wenn du dir die Fragen ehrlich beantwortet hast, so erkennst du bestimmt, in welchem Bereich es am meisten Veränderungsbedarf gibt. Dort würde ich beginnen, kleine Schritte für eine Veränderung zu setzen.


Ich wünsche dir eine wundervolle Selbsterkenntnis und dass du dadurch mehr Klarheit in dein Leben bekommst.


Alles Liebe,


Michaela



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page