top of page

Der Weg zu Glück und Erfüllung – Teil 1

Um deine Realität zu ändern, musst du dein Umfeld ändern. Dabei gibt es unterschiedliche Faktoren, die Einfluss auf dich und dein Glück nehmen. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.



Hallo! Schön, dass du auf meine Seite gefunden hast.

Dich mit dem Thema „Faktoren für Glück und Erfüllung“ vertraut zu machen, liegt mir selbst sehr am Herzen. Denn ich bin der Meinung, dass jeder Mensch es verdient hat, glücklich und erfüllt zu leben.


Stell dir vor, wie viel Freude und Glück in unser aller Leben wäre, wenn jeder den Zugang dazu finden würde.


Dieser Beitrag ist erst ein Teil von mehreren zusammenhängenden Beiträgen, denn immerhin gibt es nicht immer nur diese eine Geheimzutat, sondern viele unterschiedliche Zutaten, die unser Glück vereinen. Im heutigen Beitrag konzentrieren wir uns auf unsere direkte Umwelt.


Wir sind und werden, wie und womit wir uns umgeben. Medien, Menschen und auch unser wohnliches Umfeld haben einen starken Einfluss auf unser Wohlbefinden.

Deshalb kannst du dir bestimmt gut vorstellen, wie es dazu kommen kann, dass ein grundsätzlich gut gelaunter Mensch nach einem Aufeinandertreffen mit mehreren schlecht gelaunten Personen auch in den Zustand der miesen Laune verfallen kann und auch andersherum. Wenn du mies gelaunt bist und in eine Gruppe voller gut gelaunter Personen kommst, kann dich das mitreißen und deine Stimmung aufhellen.


Ebenso funktioniert das mit deinem Erfolg. Umgibst du dich mit Personen, die bereits erfolgreich sind oder viel Erfahrung in Dingen haben, die du noch lernen musst, so wirst du durch dieses Umfeld große Veränderungen herbeirufen können.

Bleibst du allerdings nur in deiner gewohnter Umgebung, in der jeder seine Pflicht erledigt und nicht über den Tellerrand hinausblickt, so wirst auch du es schwerer haben, Erfolge zu erzielen.


Deshalb ist es wichtig, dass du dich von Medien, Büchern, Menschen und Wohnoasen umgibst, die dich inspirieren.


Wenn du Glück und Erfüllung in deinem Leben haben willst, so musst du dir ein Umfeld schaffen, dass dich darin unterstützt, deine Träume zu verwirklichen und glücklich zu sein.

In diesem Zusammenhang gibt es für mit 3 Bereiche des Umfelds, die in meinen Augen entscheidend für meine und die Zufriedenheit vieler anderer Menschen sind.



Achte auf dein mediales Umfeld.

Übermäßiger und unreflektierter Konsum von Nachrichten oder sozialen Medien ist nicht gut für uns. Nachrichten sind überwiegend negativ und tragen nicht zu einer positiven Stimmung bei. Es ist nicht wichtig, dass wir immer über all die grausamen Vorkommnisse Bescheid wissen. Viel wichtiger wäre es, dass wir uns auf das Gute auf der Welt konzentrieren. Deshalb würde ich mir eine Zeitung voller positiver Geschehnissen wünschen.


Ebenso steht es um deine sozialen Medien, Facebook, Instagram & Co. Abonniere nur Personen und Seiten, die dich ermutigen, motivieren, inspirieren und dir gut tun. Es bringt nichts, wenn du dir immer wieder Bilder und Beiträge von Menschen ansiehst, die dir ein miserables Gefühl geben und dich deprimieren. Lösche diese Personen aus deinen Kontakten und konzentriere dich auf all jene, die dir gut tun und ein gutes Gefühl geben.



Sei dir bewusst, dass du selbst auswählst, welche Informationen und Beiträge du aufnimmst. Du hast es in der Hand, deine Energie zu verschenken oder zu bewahren.



Achte auf dein soziales Umfeld.

Umgibst du dich in deinem Alltag mit Menschen, die dir gut tun und dich weiterbringen oder eher mit Personen, die deine Stimmung trüben?

Es gibt Menschen, die ihren Blick immer auf das Negative richten und über viele Dinge unzufrieden sind, das auch in ihrem Umfeld kundtun und denen immer nur schlechte Dinge passieren. Solche Personen sind kein gutes Umfeld, wenn du selbst Glück und Erfüllung anziehen möchtest, denn je mehr du dich von Personen umgibst, die sich auf Probleme konzentrieren, desto mehr Negativität ziehst du selbst in dein Leben.


Ebenso steht es um Personen, die dir ständig deine Energie rauben. Du kennst diese bestimmt. Schütze dich selbst vor solchen Personen, auch wenn sie vielleicht zu deiner Familie gehören. Natürlich ist solch ein Schritt nicht einfach und es gibt unterschiedliche Lösungen, um sich von solchen „Energiefressern“ zu lösen, doch das würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen.


Halte dich von "Energiefressern" fern.



Achte auf dein räumliches Umfeld.

Ebenso, wie der mediale und soziale Faktor, ist es wichtig, dass du dir ein räumliches Umfeld schaffst, dass dich stärkt und dir Energie schenkt. Geh wirklich tief in dich und überlege, ob du mit deiner räumlichen Situation zufrieden bist oder noch etwas verbessern kannst.


Lebst du also in einer Wohnung, die dich einengt und dir die Luft zum Atmen raubt, so gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wie du dieses Problem lösen kannst. Du kannst dir eine neue Wohnung suchen, du kannst dir ebenso dein Heim umgestalten und dir durch Ausmisten und Umgestalten eine Oase des Rückzugs schaffen.

Wichtig ist, dass du dir deinen wohnlichen Bereich so gestaltest, dass du dich wohl fühlst, denn das hat einen entscheidenden Einfluss auf deine Stimmung und somit auf dein Maß an Glück und Erfüllung im Alltag. Ebenso kann dir ein persönlicher Kraftort regelmäßig Energie schenken.


Wenn du diese drei Faktoren in den nächsten Wochen Schritt für Schritt änderst, so wirst du sehen, wie viel Zufriedenheit du in dein Leben ziehen wirst. Du wirst deinen Blick auf die guten Dinge der Welt richten, du wirst erfüllte Beziehungen führen, du wirst dir deine Energie nicht mehr rauben lassen und du wirst dir eine Glücksoase schaffen.


Wenn du dabei Unterstützung möchtest, dann melde dich gerne bei mir, um genauere Vorgangsweisen zu erfahren.


Ich wünsche dir Glück und Erfüllung in deinem Alltag und freue mich auf Kommentare, Likes und Weiterempfehlungen.


Alles Liebe,

Michaela.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page